Seelsorge, Psychotherapie (HPG) & Traumaberatung Heike und Andreas Timmler


Juni 21, 2012

Heilungswunder

Schon Ende April habe ich von einem Heilungswunder berichtet. Diese damals erwähnte Heilung bezog sich auf rasende Kopfschmerzen einer jungen Frau, die Jesus damals nach dem intensiven Gebet um Heilung einfach weg waren.

Aber dieses Wunder geht weiter und ich danke Gott so sehr dafür, das alles miterleben zu dürfen: Dieselbe junge Frau, von der ich Ende April berichtet, leidet an einer echt schwierigen Krankheit. Seit unserem Gebet um Heilung Ende April haben wir nicht abgelassen dafür zu beten, dass auch bezüglich dieser Tumor-Erkrankung Heilung eintritt und wir warteten eigentlich nur auf die nächste Untersuchung, um weitere Infos zu bekommen, wie Gott gewirkt hat. Gestern Abend kam dann nach zwei Untersuchungstagen eine SMS mit der Nachricht: „…der Tumor ist viel kleiner geworden…“

Wow – es ist so beeindruckend, dieses Wunder Gottes zu sehen, dabei zu sein, für mich zum ersten Mal so krass und medizinisch nicht erklärbar. Vielleicht, weil ich es vom Kopf her zwar wusste, dass Gott auch heute noch Wunder wirken kann, die Überzeugung aber fehlte, dass dem der glaubt, alles (ALLES !!!) möglich ist…

Es ist toll, in Gottes Schule zu sein, von IHM zu lernen und immer mehr von dem zu erleben, wie Gott ist. Gott ist ein liebender Papa, Gott möchte retten, er möchte heilen.Für mich ist die Frage: Was traue ich IHM wirklich zu. Ist „ALLES“ wirklich alles? So gaaanz langsam fange ich an, ein zaghaftes „Ja“ dazu auszusprechen. Fest steht, dass ich mich ausstrecke nach mehr von diesen Erlebnissen, mehr von Gottes Herzschlag spüren, mehr seine Nähe und seine Kraft erleben.

Danke, mein lieber Daddy im Himmel. Dir gehört die Ehre für dieses Wunder!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: