Seelsorge, Psychotherapie (HPG) & Traumaberatung Heike und Andreas Timmler


November 19, 2012

spannende Woche steht bevor

Auf geht´s in eine neue (Arbeits) Woche 🙂

Für uns wird es eine spannende und herausfordernde Woche. Am kommenden Samstag werden wir in der Gemeinde ein Seminar anbieten zum Thema „hörendes Gebet“. Dort beschäftigen wir uns mit der Frage, was Jesus gemeint hat als er gesagt hat „meine Schafe hören meine Stimme“. Glaube ich das? Bin ich davon überzeugt? Oder galt das nur damals seinen engen Vertrauten? Woran liegt das, wenn ich heute Gottes Stimme nicht mehr höre und wie kann ich das wieder erlernen, die gute Stimme Gottes zu hören?

Wir sind überzeugt und haben es erlebt, dass Gott erlebbar und erfahrbar ist und dass wir seine Stimme wirklich hören können. Diese Stimme ist meistens nicht laut, sondern eher eine Sprache von Herz zu Herz. Ein Reden des heiligen Geistes, der in uns ist, vielleicht am besten vergleichbar mit einer guten Ehebeziehung, bei der es oftmals auch keiner Worte benötigt, um sich zu verstehen, sich auszutauschen. Gottes Wesen ist Beziehung, Gottes Sprache ist eine Sprache von Herz zu Herz.

Mittlerweile haben sich knapp 50 Leute angemeldet, hauptsächlich junge Menschen, worüber wir uns sehr freuen, auch wenn uns das schon ziemlich herausfordert. Wir sind uns bewusst, dass wir Gott nicht  manipulieren können, IHN nicht zum Reden zwingen können und das wollen wir auh gar nicht. Wir wissen aber, dass Gott sich so sehr danach sehnt, Zeit mit seinen Kindern  zu verbringen und ihnen Dinge mitzuteilen, die aus seinem Herzen kommen. Deswegen freuen wir uns auf diese Zeit am kommenden Samstag und auf das, was Gott für uns vorbereitet hat.

Wir freuen uns auch, dass junge Menschen uns in den Lobpreis führen werden und uns auf unseren Gott und König, unseren guten Papa im Himmel ausrichten möchten. Gott segne diese jungen Menschen, die so talentiert und leidenschaftlich sind und Gott dienen möchten.

Ein besonderes Highlight ist dann noch der gemeinsame Besuch beim Jugendgottesdienst X2C in Wuppertal nach dem Seminar. Auch auf diese Zeit mit Gott und ca. 1000 jungen Menschen, die Gott feiern möchten, freue ich mich sehr.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: