Seelsorge, Psychotherapie (HPG) & Traumaberatung Heike und Andreas Timmler


Januar 30, 2013

Diamanten der Bibel

Heute morgen las ich in Epheser 3 folgendes Gebet:

Es ist mein Gebet, dass Christus aufgrund des Glaubens in euren Herzen wohnt und dass euer Leben in der Liebe verwurzelt und auf das Fundament der Liebe gegründet ist. Das wird euch dazu befähigen, zusammen mit allen anderen, die zu Gottes heiligem Volk gehören, die Liebe Christi in allen ihren Dimensionen zu erfassen – in ihrer Breite, in ihrer Länge, in ihrer Höhe und in ihrer Tiefe. Ja, ´ich bete darum,` dass ihr seine Liebe versteht, die doch weit über alles Verstehen hinausreicht, und dass ihr auf diese Weise mehr und mehr mit der ganzen Fülle des Lebens erfüllt werdet, das bei Gott zu finden ist. Ihm, der mit seiner ´unerschöpflichen` Kraft in uns am Werk ist und unendlich viel mehr zu tun vermag, als wir erbitten oder begreifen können, ihm gebührt durch Jesus Christus die Ehre in der Gemeinde von Generation zu Generation und für immer und ewig. Amen.

Manchmal geht es mir so, dass ich einen Bibeltext vielleicht schon zig Mal gelesen habe, ihn vielleicht sogar auswendig kann und dann – BÄM – spricht der Text mich auf einmal an, wie er es noch nie gemacht hat. So geht es mir heute beim Lesen dieses Gebetes, dass ich zu meinem Gebet gemacht habe. Jesus, ich möchte, dass Du in meinem Herzen der Mittelpunkt bist und nicht nur eine Religion. Ich wünsche mir, dass mein Leben in der Liebe gegründet und verankert ist und dass es so ist, wie dieser Text sagt, dass wenn wir alle in dieser Liebe unser Fundament haben, Dich und Deine Liebe erst so richtig erfassen und verstehen können. Wie cool wäre das!!! Jesus, ich bin bereit für mehr, Du hast mehr für mich, davon bin ich überzeugt. Bitte zeige mir mehr von Dir und Deiner Liebe. Ich möchte erleben, dass ich noch viel mehr mit „der Fülle des Lebens“ erfüllt werde, wie es der Text in Epheser sagt. Danke, dass Du mit Deiner „unerschöpflichen Kraft“ in mir am Werk bist, auch wenn ich das vielleicht gerade nicht spüre, aber es ist ja auch nicht meine Kraft, sondern Deine 😉

Jesus, danke für diesen Text, heiliger Geist, danke für Deinen Zuspruch heute morgen, Daddy, Du bist der Beste! Dir sei die Ehre!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: