Seelsorge, Psychotherapie (HPG) & Traumaberatung Heike und Andreas Timmler


April 17, 2013

…dein Reich komme…

Ich habe das große Vorrecht, mit meinen unjugendlichen 41 Jahren Mitglied einer WhatsApp-Gebetsgruppe mit 35 Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu sein, in der wir uns ermutigen, Gebetsanliegen austauschen und davon berichten, wie Gott in unserem Leben wirkt. Gestern Abend hat sich in dieser Gruppe eine Diskussion darüber entfacht die Zukunft betreffend. Es kamen Fragen auf wie „Können sich Menschen, die ihr Leben vor der so genannten „Entrückung“ nicht Jesus übergeben haben, auch noch danach für Jesus entscheiden und somit gerettet werden. Oder die Frage nach dem „Wann“. Welche Zeichen sprechen für eine kurz bevorstehende Entrückung usw.

Neben den ganzen theologischen Dingen, die diese Fragen berühren, bin ich einfach davon sehr berührt, wie sich die Jugendlichen über dieses Thema austauschen. Da lese ich Sätze wie – Zitat: „…Ich will, dass Papa kommt!“ oder in Bezug auf die Zeit, bis Jesus wiederkommt schreibt eine andere Person: „…und in dieser Zeit wollen wir unser Bestes für IHN geben!!!“.  Ich finde das so genial, dass Jugendliche so über die Zukunft reden, dass sie eine Sehnsucht danach haben, Gott zu begegnen, bei IHM zu sein. Da geht es nicht primär um Dinge wie „Karriere machen“, ordentlich Kohle zu scheffeln oder möglichst fünf Urlaube im Jahr zu haben. Wenn ich an meine Jugendzeit denke, kann ich nicht unbedingt behaupten, so über die Zukunft gedacht zu haben. Bei mir standen schon noch viel mehr die materiellen Dinge im Vordergrund.

Ich bin überzeugt, dass diese Freude der Jugendlichen ein großes Feuer in unserem Land entfachen wird, das nicht mehr gelöscht werden kann. Die Freude an Gott wird ausstrahlen in die Umgebung dieser Menschen. Auch bin ich überzeugt, dass Gott diese jungen Menschen mit seinem guten Segen überschütten wird.

Vielleicht klingt für manchen der Satz aus dem Vater-Unser schon recht abgedroschen wenn wir beten „Dein Reich komme“. Aber genau das sagen doch die beiden Beispielsätze aus der WhatsApp-Unterhaltung aus und ich glaube, dass Gott sich riesig über diese Herzenseinstellung freut.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: