Seelsorge, Psychotherapie (HPG) & Traumaberatung Heike und Andreas Timmler


April 19, 2012

Vorbereitung für B7 – „Beziehungsweise … Gemeinde“

B7 startet Freitag Abend nach der Osterpause wieder durch und ich darf mit den Teens das Thema „Beziehung zu meiner Gemeinde“ erarbeiten. Ich finde, Gemeinde ist eine super Erfindung Gottes. ER selbst hat sich Gemeinde ausgedacht, weil wir als Christen einfach zusammen stehen müssen und Gemeinschaft untereinander brauchen. Wir brauchen die Gaben des Anderen, um dem gemeinsamen Ziel der Gemeinde, Jesus in der Stadt und Umgebung bekannt und groß zu machen, näher zu kommen. Und um dieses Ziel zu erreichen, ist JEDER extrem wichtig, nicht nur die „Funktionsträger“ oder leitenden Personen der Gemeinde. Von den ersten Gemeinden wird gesagt, dass sie alles gemeinsam hatten, es untereinander teilten und ehrliche Gemeinschaft lebten. Das schien die Umgebung der Gemeinden sehr zu beeindrucken, denn durch diese gelebte Liebe untereinander kamen täglich dazu, die gerettet werden sollten. Und es waren viele, die gerettet wurden und eine persönliche Beziehung zu Jesus eingingen 🙂

Ist das heute auch noch möglich? Ich bin überzeugt, JA, es ist auch heute möglich! Jesus sagt in Joh. 14 ab Vers 12:

„Ich versichere euch: Wer an mich glaubt, wird die Dinge, die ich tue, auch tun; ja er wird sogar noch größere Dinge tun. Denn ich gehe zum Vater, und alles, worum ihr dann in meinem Namen bittet, werde ich tun, damit durch den Sohn die Herrlichkeit des Vaters offenbart wird. Wenn ihr mich in meinem Namen um etwas bitten werdet, werde ich es tun.“

Ist das nicht unglaublich? Und das ist keine Aussage von irgendwem, die Aussage kommt von Jesus selbst! Glaube ich seiner Aussage oder sind meine Zweifel der Grund, warum diese Wunder in meinem Leben vielleicht nicht mehr sichtbar werden?

Ich habe mich entschlossen, dieser Aussage zu 100 % zu vertrauen, JESUS beim Wort zu nehmen und zu glauben, dass  uns sogar noch größere Dinge möglich sind.

Ich bete und hoffe, dass wir als Gemeinde neu Feuer fangen für die größte Sache, die hier auf der Erde möglich ist, den Bau der lebendigen Gemeinde Gottes. Ich bete und hoffe, dass auch besonders die Teens neu Feuer fangen für ihre Gemeinde und richtig Bock haben, daran mitzubauen, damit Jesus Liebe über Schwelm ausgeschüttet wird. Freue mich richtig auf B7 am Freitag!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: